Moneyfix®. Denn wer hinterlegt schon gern Bargeld für die Mietkaution?

So kennt man das: Wer zur Miete wohnt, muss eine Mietkaution hinterlegen. Einen stattlichen Betrag von bis zu 3 Monatsmieten, den man meist viel lieber für persönliche Zwecke nutzen würde.

Ab sofort haben Sie die Chance, den Betrag für die Mietkaution so zu verwenden, wie Sie ihn benötigen. Statt Bargeld oder Sparbuch hinterlegen Sie bei Ihrem Vermieter einfach die Bürgschaftsurkunde der Deutschen Kautionskasse als Sicherheit.

Dafür zahlen Sie pro Jahr nur eine Prämie von 5% Ihres Mietkautionsbetrages. Bei einer Kaution von 1.000 Euro ist das jährlich ein Betrag von nur 50 Euro. Dazu kommt eine einmalige Servicepauschale von 50 Euro im ersten Jahr. Ab dem 2. Jahr wird eine Servicepauschale von nur noch 10 Euro berechnet. Sie wollen wissen, was das in Ihrem konkreten Fall ausmacht? Nutzen Sie unseren Mietkautionsrechner.

Kostet wenig, erspart viel:

  • Sie behalten Ihr Bargeld zur freien Verfügung
  • Keine vertragliche Mindestlaufzeit – Sie können den Vertrag jederzeit kündigen
  • Die Antragstellung dauert online nur 2 Minuten
  • Innerhalb von 24 Stunden Bearbeitungszeit versenden wir die Bürgschaftsurkunde für Ihren Vermieter
    an Sie per Post
  • Die Kaution als Geldbetrag wird erst fällig, wenn ein Schadensfall eintritt – in den meisten Fällen
    also gar nicht

Häufige Fragen zur Mietkaution

Auszeichnungen

Service-Hotline

0800 900 400 7(kostenlos) Mo.-Fr. 8-20 Uhr

Jetzt online beantragen